Publikationen

Bücher und Studien

Buch­veröffent­lichungen

Familienstrategie erleben und Gestalten

Familienunternehmen sind eine tragende Säule unseres Wirtschaftssystems. Die Familie ist der Kern eines erfolgreichen Familienunternehmens. Autoren aus unterschiedlichen Fachgebieten behandeln praxisrelevante Themen und richten sich an die Mitglieder von Unternehmerfamilien aller Generationen. Sie setzen vor allem neue und interdisziplinäre Sichtweisen und Methoden in den Fokus. Unternehmerfamilien sollen mit diesem Buch einen praktischen und theoretischen Überblick über die Möglichkeiten und Herangehensweisen des aktiven Familienmanagements, insbesondere für die Gestaltung einer Familienverfassung, bekommen. Für unterschiedliche Generationen zeigt das Buch Brücken auf, um gemeinsam tragfähige Lösungen und Konzepte der Zusammenarbeit zu entwickeln und sich der Herausforderung des Wandels zu stellen.

Töchter im Familienunternehmen

Wie Töchternachfolge gelingt und wie Familienunternehmen zukünftig durch weibliche Nachfolge profitieren können, zeigt dieses Buch eindrucksvoll auf. 30 Einzelporträts geben Einblick in Nachfolge- und Führungsstrategien von Deutschlands erfolgreichsten Familienunternehmerinnen. Neben praktischen Umsetzungstipps bietet das Werk wissenschaftliche Erkenntnisse aus einer Studie zur weiblichen Unternehmensübernahme. Eine unentbehrliche Lektüre für alle, die sich für Familienunternehmen und weibliche Führung interessieren. Mit einem Vorwort von Rosely Schweizer, geb. Oetker.

Mehr erfahren

Praxishandbuch Weibliche Nachfolge

Dieses Arbeitsbuch unterstützt Frauen bei der Unternehmensübernahme. Es enthält 75 gängige Tools aus der Coaching-Praxis der Autorinnen, die speziell für die Selbstreflexion weiterentwickelt wurden. Die Leserin kann zu jedem Zeitpunkt der Nachfolge in die Struktur des Buches einsteigen: Nach dem Abitur, als Studentin, als Berufsanfängerin oder als Tochter, die bereits aktiv im Unternehmen der Eltern tätig ist. Durch die Arbeit mit den Tools gewinnt sie Klarheit über die eigene Position in der Familie und im elterlichen Unternehmen sowie die damit verbundenen Rollen von der Unternehmerin und Gesellschafterin bis hin zur Ehefrau und Mutter. Das Selbstcoaching zieht sich wie ein roter Faden durch den Übernahmeprozess und gibt eine praxisorientierte Basis zur Selbststeuerung, um als Tochter das Familienunternehmen erfolgreich in die nächste Generation zu leiten.

Mehr erfahren

Töchter im Engpass

Von politischer Seite kommt aktuell die Forderung, bis 2015 mit Hilfe gesetzlicher Vorgaben jede fünfte Führungsposition mit einer Frau zu besetzen. Durch den weiblichen Bildungsboom geprägt, entsteht ein Wandel zum Weiblichen in Wirtschaft und Politik. Dieser wird sich perspektivisch immer stärker sowohl auf die familienpolitischen Strukturen als auch auf die Arbeitskultur auswirken. Studien belegen bereits heute einen kontinuierlichen Anstieg des Frauenanteils in Führungspositionen, insbesondere in mittelständischen Unternehmen. Trotz dieser positiven Entwicklung verzeichnen Familienunternehmen als eine im Mittelstand dominant vertretene spezifische Unternehmensform einen eher zurückhaltenden quantitativen Anstieg weiblicher Nachfolgen. Das Ungleichgewicht motiviert die Frage nach den Bedingungen, auf die nachfolgebereite und qualifizierte Töchter in familial wirtschaftenden Unternehmerfamilien treffen. Im Fokus des hier dokumentierten soziologischen Forschungsprojektes stehen die strukturellen Besonderheiten der Unternehmerfamilie, die Positionen der Töchter darin sowie ihre Möglichkeiten individuell-autonomer Biografiegestaltung. Anhand der fallpraktischen Analysen werden wesentliche Ergebnisse für die Beratung und die Forschung in diesem Bereich herausgestellt.

Mehr erfahren

Die Grundlage meiner Arbeit ist es ein Fundament aus Selbstvertrauen, Halt und Wertschätzung aufzubauen. Auf dieser können auch schwierige Themen bearbeitet und verändert werden.

Dr. Daniela Jäkel-Wurzer

Die Autorin

Dr. Daniela Jäkel-Wurzer

Soziologin, systemische Coachin & Beraterin und Buchautorin

Als Expertin begleite ich seit über 15 Jahren Familienmitglieder dabei, ihre Beziehungen untereinander und zum Unternehmen positiv zu gestalten. Als Unternehmertochter, Gesellschafterin und freiberufliche Unternehmerin sind mir insbesondere die Herausforderungen im Zusammenspiel zwischen Emotion und Geschäft vertraut. Mit einem guten Gespür für die Situation, viel Erfahrung und einem breiten Methodenrepertoire unterstütze ich meine KundInnen dabei, Ziele zu definieren und umzusetzen.

Über mich

Meine Studien

Studie

Weibliche Unter­nehmens­nachfolge: Gestern Heute Morgen

Frauen sind ein Mega-Trend-Thema und es ist unbeschreiblich, wie schnell sich in den letzten Jahren die Gesellschaft für dieses geöffnet hat. In allen Bereichen werden die Themen Gleichstellung und Diversität diskutiert. So hat auch die weibliche Nachfolge in Familienunternehmen in den letzten zehn Jahren viele spannende Entwicklungen vorzuweisen...

Studie

Weibliche Nachfolge: Ausnahme oder Regelfall?

Familienunternehmen gelten als "das menschliche Gesicht" der Wirtschaft und damit vielfach auch als Garant für Stabilität in einer sich immer schneller wandelnden Welt. Die meisten Unternehmerfamilien sehen sich auch selbst so, vor allem wenn es um den Generationenübergang geht.

Artikel

Artikel Unternehmeredition

ARTIKEL ALS PDF

Artikel Familienunternehmer – News

ARTIKEL ALS PDF

Artikel Impulse

ARTIKEL ONLINE LESEN

Artikel Handelsblatt

ARTIKEL ALS PDF

Artikel INTES

ARTIKEL ALS PDF

Artikel EMMA

ARTIKEL ONLINE LESEN

Ihr Interesse ist geweckt?
Ich freue mich auf unser Gespräch

    Ich akzeptiere die Datenschutzbestimmungen.